Bild: Academy Neu-Ulm

Herausforderung MINT Bildung im digitalen Zeitalter – phänomenbasiert und forschend lernen

20.11.2019 Neu-Ulm (BY)

 

 

Programm

8.15 Uhr

Anmeldung und Begrüßungskaffee

8.45 Uhr

Begrüßung

Stefan Vielweib, Schulleiter und Jürgen Luga, Hohenloher Academy  

9.00 Uhr

Lernen in der Digitalität

Dr. Julia Hense, Diplompädagogin, systemischer Coach und Trainerin

9.45 Uhr

MINT im MAKERSPACE

Dr. Tobias Haertel, vertritt seit SoSe 2017 die W2-Professur Ingenieurdidaktik an der Fakultät Maschinenbau der TU Dortmund

10.30 Uhr

Pause

11:00 Uhr

Workshops (parallel)

WS_1 Forschen, Erfinden, Lernen

Dr. Julia Hense, Diplompädagogin, systemischer Coach und Trainerin

WS_2 Bau einer Messstation für Umweltdaten mit der senseBox

David Fehrenbach, Jan Wirwahn, Reedu GmbH & Co. KG

WS_3 Bionic – Biologie trifft Physik und Informatik

Simone Schmid (M.Sc.), Project Lead STEM & Bionics Education New Ventures (BD-PN), Festo Didactic SE

WS_4 Lernateliers und Binnendifferenzierung mit digitalen Medien

Markus Wagner, stellv. Schulleiter Raiffeisen-Campus

WS_5 Sinne und Sensoren – Co-kreatives Lernen im MakerSpace

Tanja Lübbers, Medienpädagogin, THINK RED

WS_6 Didaktische und konzeptionelle Herausforderungen bei der Planung und Nutzung von MINT-Räumen

Michael Fritsche, Vertriebsleiter Hohenloher und Annekathrin Grüneberg, DesignThinking Coach

12.30 Uhr

Mittagspause

13.30 Uhr

Energizer

Jürgen Luga, Hohenloher Academy

14.00 Uhr

Workshops (parallel) - Wiederholung

15.30 Uhr

Fazit und Abschluss  

Stefan Vielweib, Schulleiter und Jürgen Luga, Hohenloher Academy

16.00

Ende

Veranstaltungsinfos

Veranstaltungsort und Anreise

Staatliche Realschule Neu-Ulm Pfuhl
Heerstraße 115, 89233 Neu-Ulm

Rückfragen und Kontakt

Tel: +49 (0) 7941 / 696-555

 

Wir bitten um Anmeldung zu der Veranstaltung
bis spätestens 13.11.2019.

Back-To-Top