Bild: Schüler in Klassenzimmer

Hohenloher Förderpreis "Jugend forscht"

24.07.2020 | Hohenloher Förderpreis 2020

HOHENLOHER Förderpreis „Jugend forscht“: 10.000 Euro für das Ludwig-Frank-Gymnasium in Mannheim für die Ausstattung des Jugend forscht-Raums.

Bildunterschrift zum Foto (© Ludwig-Frank-Gymnasium Mannheim): Große Freude über den „HOHENLOHER Förderpreis“: Die Jugend forscht-Betreuerinnen und -Betreuer Stephanie Sprinz, Dennis Hoffmann, Carolin Möbus, Richard Rietzler und die Schüler Nick, Kilian und Sebastian mit dem Ausstattungsgutschein im Wert von 10.000 Euro

Öhringen, 24.07.2020 – Auch 2020 stiftete HOHENLOHER wieder den „HOHENLOHER Förderpreis“ im Wert von 10.000 Euro, um die Jugend und den naturwissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern – nicht zuletzt aus der Erkenntnis heraus, dass auch zukünftig wissenschaftliche Leistungen unseren Standort in der Welt entscheidend mitbestimmen werden.

Im Corona-Jahr wurde der HOHENLOHER-Förderpreis im Rahmen einer Videokonferenz übergeben. Der Gutschein über die Ausstattung eines Jugend forscht-Raums im Wert von 10.000 Euro ging 2020 an das Ludwig-Frank-Gymnasium in Mannheim.

Die Laudatorin Diana Brinkmeyer, Netzwerkkoordinatorin Süd & West in der Hamburger Jugend forscht-Zentrale, und Dr. Marianne Rädle, Landeswettbewerbsleiterin Jugend forscht Baden-Württemberg, hoben hervor, dass das Ludwig-Frank-Gymnasium bereits seit zehn Jahren eine der großen Stützen des Regionalwettbewerbs Nordbaden sei, sich Jahr für Jahr mit zahlreichen Projekte in hoher Qualität beteilige und bereits mehrere Siege auch auf Landesebene errungen hätte.

Stephanie Sprinz aus dem Betreuungsteam der Jugend forscht-AG des Ludwig-Frank-Gymnasiums freut sich sehr über den Preis, zumal er zufällig genau zur richtigen Zeit kommt: Die Schule hat gerade die Möglichkeit, einen alten Werkraum neu herzurichten – mithilfe des HOHENLOHER Förderpreises wird daraus nun eine innovative „Zukunftswerkstatt“ entstehen!

Alexander Biller, Marketingleiter, und Dr. Dierk Suhr, Leiter Bildungskonzepte, sind begeistert von der Verwendung des Preisgeldes ganz im Sinne von HOHENLOHER – innovative Raumkonzepte für die naturwissenschaftlich-technische Bildung für die Welt von morgen!

Die HOHENLOHER Spezialmöbelwerk GmbH + Co. KG ist seit 2014 Teil der weltweit im Labormarkt führenden WALDNER Unternehmensgruppe. Seit über 140 Jahren stehen Einrichtungssysteme von HOHENLOHER für hohe Qualität und nachhaltigen Nutzwert. Als größter Komplettausstatter für Bildungseinrichtungen in Deutschland konzipiert HOHENLOHER heute innovative Raumkonzepte für die naturwissenschaftlich-technische Bildung und stattet diese aus einem umfangreichen Produktsortiment aus. Gemeinsam mit den Kunden werden ganzheitliche Einrichtungslösungen gestaltet, die das Lernen bunter, fröhlicher, ergonomischer und sicherer machen.

Ansprechpartner HOHENLOHER:

Dr. Dierk Suhr, Leiter Bildungskonzepte
Hohenloher Spezialmöbelwerk Schaffitzel GmbH + Co. KG
Brechdarrweg 22, 74613 Öhringen
Mobil: 0170 56 50 962
dierk.suhr@hohenloher.de

Ansprechpartner Jugend forscht:

Dr. Marianne Rädle, Landeswettbewerbsleiterin
Jugend forscht Baden-Württemberg
Lehmgrubenstraße 8, 72336 Balingen
raedle@jugend-forscht-bw.de

Wir engagieren uns für Bildung Weltweit

Back-To-Top