Bild: Schüler in Klassenzimmer

Hohenloher wird Fördermitglied des MNU

13.08.2020

Hohenloher wird Fördermitglied

Zur pädagogischen Dimension des Raumes im mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht – HOHENLOHER wird Fördermitglied des MNU

HOHENLOHER, der Spezialist für Raumkonzepte und Laborausstattungen in Schulen, wird Fördermitglied des MNU Deutscher Verein zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts e. V. – Verband zur Förderung des MINT-Unterrichts. Gemeinsam wollen MNU und HOHENLOHER die „pädagogische Dimension des Raumes“ im MINT-Unterricht ausleuchten.

Gerwald Heckmann, Vorstandsvorsitzender des MNU, freut sich sehr, HOHENLOHER als weiteres Mitglied im Kreis der Förderer des MNU begrüßen zu dürfen: „Seit über 125 Jahren setzt sich der MNU für die Förderung des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts in Deutschland ein. Ein Aspekt ist dabei sicherlich, den ‚Raum als pädagogische Dimension‘  
zu begreifen und den sich stets wandelnden Erfordernissen anzupassen. Dazu haben wir mit HOHENLOHER ein kompetentes Mitglied gewonnen!“

Dr. Dierk Suhr, selbst langjähriges MNU-Mitglied und Leiter Bildungskonzepte bei HOHENLOHER, freut sich ebenfalls über die Möglichkeit einer intensivierten Zusammenarbeit: „Räumliche Konzeption und Ausstattung naturwissenschaftlicher Fachräume und Schülerlabore haben vermutlich einen erheblichen Einfluss auf erfolgreiche Lehr-Lern-Prozesse, sind aber bisher nur unzureichend erforscht. Diese Einflüsse im Kreis der MNU-Experten zu diskutieren, wird für beide Seiten – wie auch den MINT-Unterricht in Deutschland – sicher äußerst fruchtbar sein.“

Der MNU engagiert sich seit über 125 Jahren für die Interessen von Lernenden und Lehrenden in Deutschland. Dabei setzt sich der Verband für eine MINT-Bildung als wesentlichen Teil der Allgemeinbildung ein: Jede Schülerin und jeder Schüler erhält im deutschen Schulsystem eine qualifizierte MINT-Bildung! Denn:
•    MINT-Bildung dient der individuellen Orientierung in einer technikorientierten Wissensgesellschaft und ist Grundlage für freie Entscheidungen mündiger Bürger.
•    MINT-Bildung ist eine Voraussetzung zur Bewältigung der Herausforderungen in einer globalisierten Welt und sichert die Zukunftsfähigkeit der Bundesrepublik Deutschland.
•    Die MINT-Fächer helfen entscheidend bei der Welterklärung und fördern vernetztes Denken.

Die HOHENLOHER Spezialmöbelwerk GmbH + Co. KG ist seit 2014 Teil der weltweit im Labormarkt führenden WALDNER Unternehmensgruppe. Seit über 140 Jahren stehen Einrichtungssysteme von HOHENLOHER für hohe Qualität und nachhaltigen Nutzwert. Als größter Komplettausstatter für Bildungseinrichtungen in Deutschland konzipiert HOHENLOHER heute innovative Raumkonzepte für die naturwissenschaftlich-technische Bildung und stattet diese aus einem umfangreichen Produktsortiment aus. Gemeinsam mit den Kunden werden ganzheitliche Einrichtungslösungen gestaltet, die das Lernen bunter, fröhlicher, ergonomischer und sicherer machen.

 

Ansprechpartner MNU:

Oliver Seeberger, Geschäftsführer
MNU-Geschäftsstelle im VDI-Haus
VDI-Platz 1, 40468 Düsseldorf
oliver.seeberger@mnu.de

Ansprechpartner HOHENLOHER:

Dr. Dierk Suhr, Leiter Bildungskonzepte
Hohenloher Spezialmöbelwerk Schaffitzel GmbH + Co. KG
Brechdarrweg 22, 74613 Öhringen
Mobil: 0170 56 50 962
dierk.suhr@hohenloher.de

Wir engagieren uns für Bildung Weltweit

Back-To-Top