Bild: Schüler in Klassenzimmer

Partnerschaft mit plus-MINT

25.08.2020

MINT-Bildung von morgen

Hohenloher und der Verein zur MINT-Talentförderung schließen eine Innovationspartnerschaft für die MINT-Bildung von morgen.

Öhringen/25.08.2020/Der Labor- und Fachraumspezialist Hohenloher und der Verein zur MINT-Talentförderung e. V. mit seinem Programm plus-MINT schließen eine Innovationspartnerschaft für die MINT-Bildung von morgen. Gemeinsam wollen die Partner die pädagogische Dimension des Raumes in der MINT-Bildung besser ausleuchten.

Moderne MINT-Bildung braucht neue Raumkonzepte: Selbstorganisiertes Lernen, handlungsorientiertes Forschen und Entdecken oder schülerzentriertes Experimentieren kann nicht in klassischen naturwissenschaftlichen Fachsälen mit Hörsaalbestuhlung und einem Lehrer-Demonstrationspult stattfinden. Wie aber müssen interdisziplinäre Makerspaces, Multifunktionsräume und offene Lernlandschaften konzipiert und ausgestattet sein, damit MINT-Bildung gelingt? Diesen Fragen widmet sich ab sofort die Innovationspartnerschaft von plus-MINT und Hohenloher.

Innovative MINT-Internate
Die bisherigen fünf plus-MINT Internate (Stiftung Louisenlund, Schleswig-Holstein; Landesgymnasium Sankt Afra, Sachsen; Schule Birklehof, Baden-Württemberg; Landesschule Pforta, Sachsen-Anhalt; Lietz-Internatsdorf Haubinda, Thüringen) zeichnen sich durch innovative pädagogische und didaktische Konzepte, viel gemeinsame Zeit von Lehrenden und Lernenden und besonders engagierte Internatspädagogen aus. Hier werden schon jetzt neue pädagogische Wege beschritten und moderne Lehr-Lern-Formen getestet, bis hin zur Auflösung von Klassenverband und Stundenplan mit der Umstellung auf jahrgangsübergreifenden Projektunterricht. Die plus-MINT Internate sind daher ideale Partner, wenn es darum geht, neue pädagogische Konzepte mit passenden Raumkonzepten zu verbinden.

Hohenloher als Innovationsführer
Der Labor- und Fachraumspezialist Hohenloher denkt bereits seit Jahren in Raumkonzepten und nicht in Schulmöbel-Einheiten. Konzepte wie Makerspace, MINT-Space oder offene Lernlandschaften prägen das Portfolio des Unternehmens ebenso wie modernste Deckenversorgungssysteme für naturwissenschaftlich-technische Fachräume. Die Auszeichnung der High Tech-Innovation „Fly One®“, eines multimedialen Deckensystems, mit dem „GERMAN INNOVATION AWARD 2018“ bekräftigt die Stellung von Hohenloher als Innovationsführer im deutschen Mark.

 

Ansprechpartner im Unternehmen
Dr. Dierk Suhr
Leiter Bildungskonzepte
Mobil: +49 (0) 170 / 56 50 962

dierk.suhr@hohenloher.de
www.hohenloher.de

 

Ansprechpartner bei plus-MINT
Sven Meier
Projektleiter
Tel.: +49 (0) 4354 / 999 393

info@plus-mint.de
www.plus-mint.de

Wir engagieren uns für Bildung Weltweit

Back-To-Top