MINTSPACE — Der Raum als dritter Pädagoge: Neues Lernen braucht neue Räume!

18.08.2022

Pressemitteilung

Im Buch MINTSPACE wirft Dr. Dierk Suhr, Experte für Bildungskonzepte, einen kurzen Blick zurück in die Geschichte des Bildungsbaus – und einen weiten Blick voraus auf die Raumkonzepte der Schule der Zukunft.

ÖHRINGEN. Grundrisse im Schulbau und die Ausstattung von Klassenzimmern und Fachräumen sehen heute oft noch aus wie vor 100 Jahren. Im Buch MINTSPACE von Hohenloher wirft Dr. Dierk Suhr, Experte für Bildungskonzepte, einen kurzen Blick zurück in die Geschichte des Bildungsbaus – und einen weiten Blick voraus auf die Raumkonzepte der Schule der Zukunft.

Rund 100 Jahre alt ist Loris Malaguzzis viel zitiertes Wort vom „Raum als dem dritten Pädagogen“, der Lehr-Lern-Prozesse ermöglicht – oder verunmöglicht. Die Wurzeln der noch heute gültigen Schulbaurichtlinien liegen in der Industrialisierung des 19. Jahrhunderts, die nach „genormten“ Arbeitskräften verlangte. Schule hatte die Aufgabe, diese genormte Arbeitskraft zu produzieren. Seitdem findet Bildung in Deutschland weitgehend im 45-Minuten-Takt und in Fachdisziplinen statt. Passt das in unsere moderne Arbeits- und Lebenswelt?

Klare Antwort: Nein. Die Aufgabe der Bildungseinrichtungen im 21. Jahrhundert ist eine ganz andere: Schülerinnen und Schüler in der Entwicklung ihrer individuellen Persönlichkeit und Kompetenzen zu fördern und ihnen elementare Kenntnisse zu vermitteln – die Fertigkeiten für Lebenslanges Lernen.

Moderne Schule braucht flexible Lernlandschaften

Vermittlung und Erwerb dieser neuen Kompetenzen verlangen nach anderen Unterrichtsformen als dem Frontalunterricht vor 30 aufgereihten Schülerinnen und Schülern. Die veränderten pädagogischen und didaktischen Anforderungen erfordern neue schulische Raumkonzepte und ein Denken in multifunktionalen Räumen mit flexibler Ausstattung. Für forschendes, fächerübergreifendes Lernen – und für Schulen, die auch in 20, 30 oder 50 Jahren noch als Bildungsorte funktionieren. 

Schule digital: Lernräume für 21st Century Skills

Zusätzlich verändert die Digitalisierung der Bildung die Methodik rasant: Hybridunterricht, Blended Learning und Flipped Classroom stellen traditionelle Konzepte auf den Kopf. Hohenloher, Fachraumspezialist mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Ausstattung von Schulen, hat schon viele Zukunftsprojekte im Schulbau begleitet. Die gesammelte Erfahrung aus diesen Projekten steckt im Buch MINTSPACE. Mit anschaulichen Best-Practice-Beispielen und Links zu weiterführenden Videos im MINTSPACE-YouTube-Kanal zeigt das Buch, wie eine zukunftsfähige Symbiose zwischen Pädagogik und Raum gelingen kann.

Weitere Informationen

Ansprechpartner im Unternehmen Hohenloher
Dr. Dierk Suhr
Leiter Kommunikation & Pädagogik
dierk.suhr@hohenloher.de
www.hohenloher.de

Wir engagieren uns für Bildung Weltweit

Back-To-Top

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen Ablehnen AkzeptierenImpressumDatenschutz